🎆🧹🐎 Silvester 🎆🧹🐎


Auch 2021 neigt sich langsam dem Ende entgegen. Und obwohl die Politik mit einem Verkaufsverbot fĂŒr Feuerwerk wieder unsere Hoffnungen schĂŒren, dass es ein ganz ruhiges Silvester werden könnte, bleibt das ungute GefĂŒhl im Magen. Im letzten Jahr haben wir hier bei uns leider eher damit leben mĂŒssen, dass offensichtlich mehr Feuerwerk aus dem Ausland beschafft wurde. Lauter, heller und teilweise so, dass die GlĂ€ser im Schrank klirrten. Ich gehe davon aus, dass auch dieses Jahr wieder die „jetzt erst recht“ Fraktion Mittel und Wege finden wird.
Deswegen möchte ich euch auch dieses Jahr gerne einige Dinge und Tipps mit auf den Weg geben, wie die Silvesternacht fĂŒr euch und euer Pferd vielleicht etwas entspannter ablaufen kann. Achtung, es ist mehr geworden, als gedacht und enthĂ€lt Werbung fĂŒr verschiedene Hersteller aus Überzeugung.


Ich selbst habe ein Pferd mit heftiger Panik an Silvester, weil sie vor zehn Jahren von unseren damaligen Nachbarn aus dem Dachfenster mit Böllern beworfen wurde. Die Panik ist natĂŒrlich geblieben. Einige Jahre lang war eine Sedierung notwendig, um diese Nacht der NĂ€chte ĂŒberhaupt zu ĂŒberstehen. Ich muss aber dazu sagen, dass das immer das absolut letzte Mittel der Wahl sein sollte, wenn ein gesundheitliches Risiko durch die Panik vorliegt und auf keinen Fall leichtfertig eingesetzt werden sollte. Denn durch eine Sedierung wird euer Pferd nur körperlich außer Gefecht gesetzt. Der Kopf bekommt weiterhin alles mit. Ihr nehmt also einem in Panik befindlichem Fluchttier die Möglichkeit zu fliehen. Das ist psychisch garantiert keine schöne Sache.


Seit einigen Jahren habe ich mein Konzept gefunden, mit dem ich SrĂŒmja auch ohne Sedierung gut ĂŒber durch die Nacht und den Tag davor und danach bringe (denn leider wird sich hier selten an zeitliche Begrenzungen gehalten
). Ich möchte aber zunĂ€chst mit einigen grundlegenden Dingen beginnen:


‱ Gewöhnung: Nina Steigerwald hat ein kostenlosen Webinar fĂŒr euch bereitgestellt, in dem ihr viele Tipps und Tricks zur Arbeit mit positiver VerstĂ€rkung in Vorbereitung auf Silvester finden könnt: Silvester-Challenge 2019 – Steigerwald.T | elopage

NatĂŒrlich bleibt Silvester immer eine besondere Situation, die man so in GĂ€nze leider nur einmal im Jahr wirklich trainieren kann. Denn von jetzt auf gleich bricht mitten in der Nacht die Hölle los. FĂŒr Pferde natĂŒrlich keine einfache Situation. Aber ich denke eine positive Vorarbeit kann euch vielleicht auch helfen in der Nacht ein positives Verhalten abzurufen.


‱ Ausritte: Jedes Jahr gehen hunderte Hunde rund um Silvester verloren, wie sie ungenĂŒgend gesichert waren und durch vereinzelte Böller verschreckt wurden. Trotzdem sehe ich viele Reiter selbst am 31. noch sorglos ausreiten. Wenn die Pferde absolut schussfest sind, dann kann man das machen. Aber wer weiß das schon wirklich von seinem Pferd. Deswegen ist meine Empfehlung Silvester und jeweils einen Tag davor und die Arbeit mal auf dem sicheren Hof zu belassen. Gerade am Neujahrstag sind viele Pferde auch einfach todmĂŒde und es sollte sowieso ĂŒberlegt werden, wie viel Arbeit sinnvoll ist.


‱ Generelle FĂŒtterung: Versucht an der FĂŒtterungsroutine auch an Silvester so wenig wie möglich zu Ă€ndern. Trotzdem kann man zum Beispiel schauen, dass Heu ab dem frĂŒhen Abend nicht mehr in engmaschigen Netzten, sondern in grobmaschigeren Varianten angeboten wird, oder sogar ausnahmsweise frei. Ja, der Schwund an verteiltem und untergetretenem Heu ist dann grĂ¶ĂŸer in dieser Nacht, aber ich denke das sollte sich verkraften lassen. Und natĂŒrlich sollten die Pferde möglichst die ganze Nacht Heu zur VerfĂŒgung haben. Denn kauen baut Stress ab, Stress verbraucht Energie und wenn es dann noch kalt ist, dann sollte der Bauch gut gefĂŒllt sein.


‱ Haltung: Ich bin immer Fan davon so wenig wie möglich zu verĂ€ndern in der Silvester-Nacht, auch in der Haltung. Trotzdem kann es notwendig sein, grĂ¶ĂŸere Herden vielleicht zu verkleinern oder einzelne Pferde zu schĂŒtzen, damit sie im großen Stress nicht untergehen. Und manche Pferde verkraften die Silvester-Nacht in einer Box deutlich besser als im Offenstall. Andere fĂŒhlen sich draußen deutlich wohler, weil sie alles sehen können. Da kann ich euch keinen Masterplan an die Hand geben. Vertraut da bitte auch ein bisschen eurem BauchgefĂŒhl. Aber: Wenn ihr euch fĂŒr einen Weg entschieden habt, dann zieht diesen auch möglichst durch, wenn es nicht absolut untragbar in der aktuellen Situation ist. Es gibt nichts schlimmeres, als die Pferde in der großen Stresszeit auch noch hin und her zu sperren, von der Box auf den Paddock zu bringen oder umgedreht und so weiter. Wenn die Pferde erst einmal aufgebracht sind, dann wird die VerĂ€nderung der Situation eh nicht mehr viel bringen. Deswegen vorher einen Plan zurechtlegen und diesen auch bestmöglich beibehalten. Ruhige Pferdekumpels können nervöse beruhigen, sehr panische können eher ruhigere Pferde aber auch mitreißen.


‱ Magenpferde: Wenn euer Pferd zu Problemen mit dem Magen und Darm neigt, dann wĂ€re es vielleicht auch ĂŒberlegenswert etwa 14 Tage und nach Silvester einen Magenschutz zu geben. Als sanfte Variante empfehle ich da den Magenschutz von CDvet/Equigreen oder die MagenWohl KrĂ€utermischung von NaturAnima Tierheilkunde. Denn egal ob ruhiges Pferd oder nicht: Silvester bedeutet Stress und Stress geht bekanntlich auf den Magen. Es kann auch gerne vorbeugend ein natĂŒrliches Mash ein paar Tage vor und nach Silvester gefĂŒttert werden. Auch das Zappelbene von Succi recentis officinalis kann ich mir gut fĂŒr Magenkandidaten als Stressreduzierer vorstellen.


‱ Ihr selbst: Ich sehe viele Pferdebesitzer vor der Silvesternacht schon in heller Aufregung und sich bereits wahnsinnig ĂŒber jeden Knaller Ă€rgern. Ja, die Situation ist nicht schön fĂŒr uns und es wĂ€re ein absoluter Traum, wenn jeder Mensch genug Empathie mit allen Tieren besitzen wĂŒrde, damit das Thema Feuerwerk irgendwann ausstirbt. Aber umgedreht mĂŒssen wir auch genug Empathie besitzen, um zu verstehen, dass diese Tradition fĂŒr ganz viele wahnsinnig wichtig ist und in einem Corona-Jahr vielleicht noch viel mehr ein Strohhalm der NormalitĂ€t ist. Und seien wir ehrlich in Sachen Geld: Die meisten Menschen verballern in so einer Nacht nicht mehr, als wir beim nĂ€chsten Einkauf im KrĂ€mer Megastore ausgeben werden . Aber Spaß beiseite: Eure Einstellung zu dieser Nacht hat viel mit dem zu tun, wie ihr auf euer Pferd wirkt. Versucht bitte selbst auch möglichst viel Ruhe zu bewahren, Ă€rgert euch nicht ĂŒber die Situation, sondern seid positiv eingestellt, dass ihr und euer Pferd diese riesige Aufgabe gemeinsam großartig meistern werdet!
Versucht euch um Mitternacht, wenn ihr eurem Pferd beistehen wollt, auch auf das Pferd zu konzentrieren und nicht nebenher stĂ€ndig am Handy zu hĂ€ngen. NeujahrsgrĂŒĂŸe können auch spĂ€ter noch per WhatsApp versendet werden und jeder dem ihr wichtig seid, wird eh wissen, wo ihr euch befindet. Da können die Anrufe auch mal ein bisschen warten.


So nun möchte ich euch verschiedenen Produkte von verschiedenen Herstellern vorstellen. Mit manchen habe ich selber Erfahrungen, von anderen habe ich positive Berichte von anderen Pferdebesitzern gehört. Deswegen ist die Liste ist natĂŒrlich keineswegs vollstĂ€ndig mit allen Produkten, die es am Markt so gibt. Das ist aber auch nicht mein Anspruch.
Generell möchte ich euch empfehlen euch fĂŒr einen Weg zu entscheiden. Bitte fĂŒttert nicht hundert Dinge gemeinsam, sondern testet euch durch die verschiedenen Varianten. Das ist bei Silvester zwar blöd, weil man nur einmal im Jahr testen kann, aber es ist besser sich fĂŒr einen Weg zu entscheiden und dann zu bewerten, wie es geklappt hat.


‱ Nervennahrung & Calma: Meine Panikstute habe ich seit zwei Jahren mit dem Programm von cdVet EquiGreen im Griff, sodass wir ohne Sedierung durch die Nacht kommen. Dazu beginne ich 10 -14 Tage vor Silvester 40 Gramm von der Nervennahrung zu fĂŒttern. Nach Silvester gebe ich die Mischung noch eine Woche mit 20 Gramm und setzte dann ab. In der Nacht selber gebe ich dann ab 18:00 Uhr alle 2 Stunden 4 ml vom Calma. Bei weniger stark gestressten Pferden reicht es, wenn ihr zwischen 21:00 und 22: Uhr die 4 ml gebt und dann nochmal um Mitternacht. Ich gebe dann noch mal eine Dosis, wenn sich alles soweit beruhigt hat und wir den Stall verlassen. Mit diesem System bin ich so gut gefahren, dass SrĂŒmja vorletztes Jahr sogar fressend am Heu stand und nur ab und zu ihr Weidezelt verließ, um sich das Spektakel anzuschauen. Das hat mich selber sehr beeindruckt. Meine beiden NeuzugĂ€nge aus Spanien werden ebenfalls das komplette Programm erhalten, da ich nicht genau weiß, ob sie Silvetser ĂŒberhaupt so kennen.


‱ Rescue Tropfen: Dabei handelt es sich um eine BlĂŒtenmischung der Firma Bach. Sie hilft in Stresssituationen und bei Panik. Ihr könnt sie bereits ein paar Tage vor Silvester 4-6 mal tĂ€glich mit jeweils 4 Tropfen geben. Diese können auf ein Leckerli getrĂ€ufelt werden oder direkt auf die Zunge gegeben werden. In der Nacht gebe ich sie meinen Pferden ab 22:00 Uhr etwa alle 15 Minuten, wieder 4 Tropfen, bis das Spektakel vorbei ist. Um Mitternacht könnt ihr die Tropfen auch alle 5-10 Minuten geben. Kleiner Tipp: Sie helfen auch beim Menschen, wenn ihr sehr aufgeregt seid.


‱ Serenabene: Die Firma Succi recentis officinalis hat einen KrĂ€uterauszug fĂŒr die wirklichen Panikpferde in dieser Nacht. Den solltet ihr 10-12 Tage vor Silvester beginnen zu fĂŒttern, damit sich die Wirkstoffe entsprechend aufgebaut haben. Davon gebt ihr vor Silvester 3-mal tĂ€glich 5-10 ml und an Silvester selber könnt ihr es bis zu 6-mal tĂ€glich geben. Das Serenabene sehe ich als wirkliche Hilfe fĂŒr Tiere, die echte AngstzustĂ€nde haben, da es das „Umkippen“ in die blanke Panik verhindern kann. FĂŒr Hunde gibt es dort eine Ă€hnliche Mischung mit dem Namen „Heldenmut“.


‱ Zappelbene: Ebenfalls von Succi recentis officinalis ist das Zappelbene eher etwas fĂŒr die Kandidaten, die einfach den ganzen Tag ĂŒber nervös und aufgebracht sind, aber nicht zu einer echten Panik neigen. Der KrĂ€utersaft kann zur muskulĂ€ren Entspannung beitragen und dabei helfen, dass euer Pferd insgesamt nicht so viel Stress ĂŒber die Silvesterzeit hat.


‱ Nerven-KrĂ€uter Stark:
Die Krauterie bietet ebenfalls eine gute KrĂ€utermischung an, die ihr ca. 2 Wochen vor Silvestern beginnen solltet zu geben. Ponys bekommen 50 Gramm tĂ€glich, Pferde 100 Gramm. Diese Mischung kann man dann zum Beispiel wieder gut mit einer BachblĂŒten-Lösung fĂŒr die Silvester-Nacht kombinieren.


‱ CBD-Öl: Ich selber habe keine Erfahrungen damit, habe aber jetzt schon von mehreren Seiten gehört, dass es bei leichten FĂ€llen gut unterstĂŒtzen kann. Es gibt CBD Öle in verschiedenen Dosierungen. Ich kann euch hier leider keinen Ratschlag geben, welche Dosierung die richtige ist. Wer Erfahrungen hat, kann diese gerne in den Kommentaren ergĂ€nzen.


‱ BachblĂŒten: Es gibt von verschiedenen Herstellern noch BachblĂŒten Mischungen fĂŒr Silvester. Bei cdVet heißt sie auch Silvester, bei AniForte sind es die Beruhigungsglobuli, im BachblĂŒten-Shop gibt es die Notfall-BachblĂŒten Snacks als Leckerlis oder auch bei der Krauterie als Notfall BB Leckerli.


‱ Homöopathie: Es gibt verschiedenen homöopathische Mittel, die euer Pferd in der Silvestern Nacht begleiten können. Hier möchte ich aber keine einzelnen Mittel nennen, da so etwas immer sehr auf das spezielle Tier abgestimmt werden muss und Homöopathie falsch angewendet auch das Gegenteil hervorrufen kann. Daher wendet euch bei Interesse dazu an einen erfahrenen Tierheilpraktiker, der euch das richtige Mittel sagen kann.
So ich hoffe ich konnte euch ein paar Ideen und Anregungen mit auf den Weg geben, damit ihr und eure Pferde die Nacht möglichst gut ĂŒbersteht und so der Start in das neue Jahr auch fĂŒr euch eine fröhliche Geschichte wird und Silvester nicht nur mit riesigen Bauchschmerzen entgegengesehen werden kann.


Achso: Alle Mittel, die ich hier genannt habe, sind rein natĂŒrlich und belasten somit nicht den Stoffwechseln oder Ă€hnliches. Solltet ihr aber ein krankes Pferd haben, dann sprecht bitte mit eurem Tierarzt, Heilpraktiker oder Futterberater kurz ab, ob die Mittel einem aktuellen Medikament im Weg stehen.


Rabattcodes:

FĂŒr manche der Hersteller habe ich auch Rabattcodes, die ihr auch fĂŒr die Silvester Produkte verwenden könnt.


CDvet: „NatĂŒrliche PferdefĂŒtterung“ mit 30 % Rabatt auf viele Pferdeproduktewww.cdvet.de
Natura Anima: „NATURPFERD-FB“ 5% Rabatt auf alle Produktewww.naturanima.de
Succi recentis officinalis: „JSFB-h3rm34“ 10 % Rabatt auf alle Produktehttps://www.succi-recentis-officinalis.de/